Boxsack Training

Einleitung

Boxsack TrainingNun hast Du dir einen Boxsack gekauft und möchtest mit dem Boxsack Training beginnen?
Gute Entscheidung. Damit legst Du dir eine perfekte Grundlage um deinen Körper zu stählen und in Form zu bringen. Nicht viele
Trainingsvarianten sind dafür so effektiv wie das klassische Boxsack-Training. Doch bevor Du damit starten kannst, solltest Du dir einen Plan zurechtlegen und dein Training auf deine Wünsche ausrichten.

Lerne die Technik und starten dein Boxsack Training

Ganz wichtig ist es immer die richtige Technik beim Boxtraining im Hinterkopf zu behalten. Immerhin kann ein wildes Eindreschen auf den Boxsack beim untrainierten Sportler zu erheblichen Verletzungen führen. Das Boxsack Training ist ohne Wissen über die richtige Boxtechnik einfach gesagt nicht zu empfehlen. Damit Du dir bewusst wirst worauf es dabei ankommt, sieh dir folgendes Video an und versuche daraus zu lernen.

So jetzt haben wir gelernt, wie man gerade Schläge ausführt. Jetzt bist Du theoretisch soweit eine linke Gerade und eine rechte Gerade zu schlagen. Was ich dir rate ist, regelmäßig die Technik vor einem Spiegel zu trainieren. So kannst Du schauen, wo Du Fehler machst und versuchen diese auszugleichen. Und glaub mir früher oder später geht dir das Boxen ins Fleisch und Blut über, solange Du nur lang genug dabei bleibst.

Aufbauen, Abnehmen, Austoben – Von der Technik an den Boxsack

Mittlerweile haben wir theoretisch gelernt wie man die Grundschläge im Boxen ausführt. Wir haben diese vor einem Spiegel trainiert. Und nach und nach unsere Technik verbessert. Jetzt sind wir auch soweit ein schweißtreibendes Boxsack Training zu absolvieren.

Denke immer daran, dass ein Boxsack hart sein kann, daher musst Du immer beim Boxsack Training deine Hände bandagieren und Boxhandschuhe verwenden. Sonst ist die Gefahr, dass Du dich verletzt einfach zu groß.

Verschiedene Arten am Boxsack zu trainieren

Boxsack Training mit HandschuhenJetzt gibt es mehrere verschiedene Möglichkeiten ein Boxsack Training zu gestalten. Grundsätzlich muss man sich vor jedem Training erst einmal gründlich aufwärmen. Dies kann man zum Beispiel durch verschiedene Gymnastik Übungen machen. Hampelmänner etc sind dafür bestens geeignet. Aber hänge dich dabei nicht an der Art und Weiße auf. Finde einfach die für dich beste Methode und schaue dabei was dir prinzipiell liegt. Man kann sich auch durch eine Runde von 5 – 10 Minuten Seilspringen perfekt aufwärmen.

Nachdem man aufgewärmt ist, würde ich einem Anfänger raten ca 5 –  6 Runden am Boxsack zu trainineren. Wobei jede Runde entweder 2 oder 3 Minuten lang sein soll. Zwischen den einzelnen Runden macht man eine Pause von 1 Minute. Und glaub mir, wenn man ein richtiges Boxsack Training absolviert, dann braucht man diese Pause auch. Während des Trainings empfehle ich dem Anfänger nur die geraden Schläge zu trainieren. Sobald man mehr Erfahrung hat kann man beginnen die seitlichen Hacken und die Aufwärtshacken ins Boxsack Training einzubauen.

Der fortgeschrittenen Sportler soll hingegen ein abwechlungsreicheres Boxsack Training absolvieren. Boxsack für AnfängerZum Beispiel kann er die erste Runde nur linke Gerade schlagen. In der zweiten Runde kann er die Auslage wechseln. Mit Auslange ist gemeint, welche Hand beim Boxer vorne ist. Der Linksauseger hat die linke Hand vorne, der Rechtsausleger hat die rechte Hand vorne. In der dritten Runde kann er sich dann speziell auf Meidbewegungen konzentrieren. In den nächsten drei Runden kann er boxen wie in einer Kampfsituation und so weiter. Es geht dabei nicht darum sich genau an diesen Vorschlag zu halten, sondern darum Abwechslung ins Boxsack Training hinein zu bekommen. Der Fortgeschrittene kann sich dabei an folgendem Video orientieren.

Das Fazit

Training am BoxsackBedenke wie gesagt immer, dass Du ohne Bandagen und Boxhandschuhe niemals ein Boxsack Training beginnen solltest. Du musst deine Hände immer versuchen zu schützen. Immerhin sind sie sehr anfällig für Verletzungen.

Ich hoffe ich habe dir mit meinem kurzen Ratgeber ein wenig helfen können und dir eine Orientierung für dein erstes Training am Boxsack geben können.