Boxsack kaufen – Dein Ratgeber für Deinen Sandsack

 Platz 1Platz 2
ModellHammer Black KickBOB Standboxdummy
Gewicht27 kg - 50 kg25 kg (unbefüllt) -
122,5 kg (befüllt)
Größe100 cm - 180 cm155 cm - 205 cm
Versand und
Versandkosten
Deutschland: 0,00 ,-
Österreich: kein
Versand
Deutschland: 0,00 ,-
Österreich: 61,00 ,-
jetzt kaufen Preis und Verfügbarkeit* Preis und Verfügbarkeit*

 

Boxsack kaufen – Das Trainingsgerät für jedermann, warum ein Boxsack für ihre Fitnesszwecke genau das richtige ist.

Fitnessboxen, Whitecollarboxen und vieles mehr lässt den Boxsport immer mehr zum Breitensport und zum Trendsport heranwachsen. Kein Wunder, nur wenige Sportarten trainieren Deine Fitness so umfassend wie das Boxen. Deine Kondition, Deine Kraft, Deine Koordination, Dein Rhytmusgefühl und vor allem auch Deine mentale Stärke werden durch das Boxen geschult. Dies hat man auch außerhalb des wettkampforienterten Boxens erkannt. Immer mehr Sportler aus allen Gesellschaftsschichten versuchen sich im Boxen und bauen dabei tagtäglich ihren Alltagsstress ab. Die Ergebnisse eines jahrelangen Boxtrainings können sich sehen lassen. Neben einem gestählten Körper wirst Du auch ausgeglichener sein. Deine Familie und Dein sonstiges Umfeld wird es Dir danken.

Das zentrale Trainingsgerät im Boxsport ist nach wie vor der Boxsack. Ein Boxtraining ohne Boxsack wäre ähnlich wie ein Fußballtraining ohne Fußball. Es würde etwas fehlen. Doch warum ist das Training am Boxsack so wichtig? 1. Der Boxsack schlägt nicht zurück (willst Du gleich nach dem ersten Training ein blaues Auge davontragen?). 2. Er ist für Dein Ausdauertraining perfekt geeignet. 3. Deine Kraftausdauer wird verbessert. 4. Mit ihm kannst Du Deine Schlagkraft trainieren.

Hast Du ebenfalls den Wunsch Dein Boxtraining zu beginnen, musst Du Dir wohl oder übel einen Boxsack kaufen. Doch was soll man beim Boxsack kaufen berücksichtigen? Der Stiftungswarentest hat bis dato leider keine Vergleiche im Boxsegment durchgeführt. Daher habe ich mich entschlossen Dir unter die Arme zu greifen und meine jahrelange Erfahrung im Boxsport mit Dir zu teilen, damit Du beim Boxsack kaufen auch den für Deine Wünsche richtigen Sandsack kaufst. Ich habe versucht im folgenden Artikel auf die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen einzugehen. Ich hoffe, dass auch für Dich der richtige Sandsack dabei ist.

 

Boxsack kaufen – welche Kriterien sind für Deinen Sandsack ausschlaggebend

Boxsäcke gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Es gibt große Sandsäcke, es gibt kleine Sandsäcke. Es gibt schwere Sandsäcke, es gibt leichte Sandsäcke. Es gibt Unterschiede bei den Außenmaterialien. Es gibt verschiedene Füllungen Es gibt Ausführungen in unterschiedlichen Verarbeitungen. Beim Boxsack kaufen verliert man dabei leicht die Übersicht.

Boxsack kaufen – Die Größe

Die optimale Größe Deines Sandsacks wird vor allem dadurch bestimmt, welchen Kampfsport Du trainieren willst. Willst Du dich nicht nur im reinen Boxen üben, sondern auch im Kickboxen, wirst Du einen größeren Boxsack kaufen müssen. Du benötigst einfach eine größere Schlagfläche. Für das reine Boxtraining reicht schon ein 100 cm langer Sandsack. Willst Du auch Deine Tritte trainieren solltest Du Modelle ab 150 cm bevorzugen. Zu beachten ist außerdem, dass je größer der Boxsack ist, umso schwerer ist er auch  in den meisten Fällen.

Boxsack kaufen – Das Gewicht

Wie erwähnt hängt das Gewicht des Sandsacks unmittelbar mit seiner Größe zusammen. Als Faustregel sollte man sich merken, dass der große Sandsack auch meist schwerer sein wird als der Kleine. Zwingend ist diese Faustregel allerdings nicht, weil auch die Füllung ausschlaggebend für das Gewicht ist. Jetzt stellt sich aber die Frage, wie viel sollte Dein Boxsack eigentlich wiegen? Als Richtwert kann man sich merken, dass Du einen Boxsack kaufen solltest, der um die 40 bis 50 Prozent Deines Körpergewichts wiegt. Damit bietet Dein Sandsack den optimalen Widerstand. Leichtere Boxsäcke schwingen schneller und erschweren es Ausdauer, Kraftausdauer, Schlagtechnik und Schlagkraft zu trainieren. Leichtere Boxsäcke eignen sich zwar beim fortgeschrittenen Wettkampfboxer für das Training der Beinarbeit. Trotzdem sind schwerer Boxsäcke im Allgemeinen für das Boxtraining geeigneter.

Boxsack kaufen – Das Material

Boxsäcke werden in verschiedensten Außenmaterialien beziehungsweise Mantelmaterialien angeboten. Boxsäcke können aus Echtleder, Kunstleder, Bizonyl, Vinyl etc. bestehen. Wobei die hochwertigsten Boxsäcke primär aus Echtleder hergestellt werden. Natürlich steigt der Preis durch das hochwertige
Material. Aber dieses Qualitätsmerkmal führt dafür zu einer verlängerten Lebensdauer. Selbst Deinen härtesten Schlägen und Tritten wird hochwertiges Echtleder standhalten. Selbst nach tausenden an Schlägen und Tritten wird Dein Echtleder Sandsack noch aussehen wie am Tag des Kaufes. Allerdings ist ein Echtleder Produkt schwieriger zu pflegen. Dazu benötigt man spezielle Reiniger.

Pflegeleichter und  vor allem auch günstiger sind Boxsäcke aus Kunstleder oder Vinyl. Zum Reinigen des Boxsacks nach Deinem schweißtreibenden Training reicht ein feuchtes Tuch. Die Qualität von Kunstlederprodukten ist in den letzten Jahren zwar gestiegen, trotzdem bleiben Echtleder Boxsäcke qualitativ hochwertiger.

Boxsack kaufen – Die Füllung

Die Füllung eines Boxsacks spielt eine zentrale Rolle. Die Füllung bestimmt nämlich neben der Größe maßgeblich das Gewicht des Boxsacks. Neben dem Gewicht sorgt die Füllung für die notwendige Elastizität des Sportgeräts. Obwohl auch heute noch der Begriff Sandsack häufig geführt wird, ist dieses Trainingsgerät selten mit Sand, sondern meist mit Stoffresten gefüllt. Nur im Profisport wird der Sandsack zur Steigerung der Schlagkraft immer noch gerne mit Sand gefüllt.  Alternativ kommen Kunststoffgranulate, Schaumstoffe mit einer hohen Dichte und vor allem Textilreste  zur Anwendung.

Boxsack kaufen – Die Verarbeitung

Die Qualität der Boxsäcke wird auch durch deren Verarbeitung bestimmt. Gut verarbeitete Boxsäcke sind einerseits robust und andererseits lange haltbar. Woran erkannt man eine gute Verarbeitung, wirst Du Dich beim Boxsack kaufen fragen? Ausschlaggebend sind dabei die Zahl und die Art der Nähte. Als Faustregel kannst Du Dir merken, dass Boxsäcke die weniger Nähte haben hochwertiger sind. Bei der Art der Naht solltest Du Dir merken, dass Boxsäcke möglichst in doppelter Ausführung genäht werden sollten. Vor allem im Bereich der Aufhängung solltest Du auf eine doppelte Naht achten. Eine zusätzliche Stabilisierung durch Nieten und der Gleichen sollte Dir beim Boxsack kaufen ein Zeichen für Qualität sein.

 

Boxsack kaufen – Standboxsack oder hängender Boxsack

Ergebnisse zeigen, dass sich immer mehr Menschen mit dem Boxsport beschäftigen wollen und sich in Boxclubs anmelden. Doch die teils hohen Kosten, das hin und her Fahren, die überfüllten Sporthallen schrecken viele Personen davor ab, sich im Boxclub anzumelden. Zig Leute wollen dann doch lieber von zu Hause aus trainieren.

Viele Sportler bevorzugen dabei für ihr Heimtraining einen Standboxsack. Das ist ein Boxsack, der im Gegensatz zum gewöhnlichen Boxsack nicht aufgehängt werden muss. Du kannst ihn ganz einfach auf eine flache Ebene stellen und mit Deinem Boxtraining beginnen.

Für Dein homeworkout am Boxsack eignet sich vor allem dann ein Standboxsack, wenn Du von zu Hause aus trainieren möchtest und Dir ein allfälliges Bohren ersparen möchtest. Dieses Bohren kannst Du Dir, solltest Du Dir einen Standboxsack kaufen, nämlich ersparen. Bei einem hängenden Boxsack Standboxsackhingegen musst Du eine Wand- oder Deckenhalterung installieren, bei der Du bohren musst. Ich würde Dir auch dann einen Standboxsack empfehlen, wenn Du nicht genug Platz hast einen Boxsack aufzuhängen. Es gibt zwar auch Wandhalterungen, mit denen Du einen hängenden Boxsack
platzsparend aufhängen kannst. Der Standboxsack ist trotzdem grundsätzlich platzsparender. Zusätzlich hat der Standboxsack den Vorteil, dass er mobiler ist, was den Aufstellort angeht. Du kannst den Standboxsack Heute in Deinem Schlafzimmer stellen und Morgen steht Dein Standboxsack in Deinem Wohnzimmer. Der Standboxsack ist eben flexibel was die Positionierung betrifft. Dafür ist bei einem Standboxsack problematisch, dass ein hochwertiger Standboxsack kostspieliger ist als ein hängender Boxsack. Und von einem günstigem Modell rate ich grundsätzlich ab, weil ein günstiger Standboxsack oft instabil ist und beim Boxtraining umfallen kann.

ModellBOB StandboxdummyHeavy Duty Standboxsack
Bild
Gewicht (unbefüllt)25 kg22,1 kg
Gewicht (befüllt)bis zu 122,5 kgbis zu 160 kg
Größe155 - 205 cm190 cm
Durchmesser61 cm40 cm
Vorteilrealistisches Training ist
möglich (simuliert einen
echten Gegner)
Nachteilunter dem Vinylpad befindet
sich eine harte Schicht =>
höheres Verletzungsrisiko
an den Händen
Nachteilschwer zu befüllenschwer zu befüllen
VersandkostenDeutschland: 0 ,-
Österreich: 61 ,-
Deutschland: 0 ,-
Österreich: nicht versendbar
jetzt kaufen Preis und Verfügbarkeit* Preis und Verfügbarkeit*

Der hängende Boxsack ist im Gegensatz zum Standboxsack die klassische Variante der Boxsäcke. Der hängende Boxsack schwingt, je nachdem wie schwer er ist, mehr als der stehende Boxsack. Dies macht Dein Training an ihm realistischer. Ein echter Gegner bewegt sich eben auch und bleibt nicht nur an einem Platz stehen wie der Standboxsack. Außerdem ist die hängende Variante im Schnitt günstiger als der Standboxsack. Mit der richtigen Wandhalterung kann er auch relativ platzsparend montiert werden.

 

Boxsack kaufen – eine individuelle Typberatung

Wir haben nun einiges über den Boxsport und Boxsäcke gehört. Warum ist der Boxsport attraktiv? Welche Kriterien solltest Du beim Boxsack kaufen beachten? Und was sind die Unterschiede des hängenden Boxsacks zum Standboxsack. Jetzt tauchen wir etwas tiefer in die Materie ein und schauen uns an, für welche Zielgruppe welche Boxsäcke besonders geeignet sind.

Boxsack kaufen – Boxsäcke für Kinder

Kinder können ebenso wie Erwachsene unter Stress leiden. Dies kann sich durch Hyperaktivität oder Aggression bemerkbar machen. Boxen stellt dabei auch für Kinder eine Möglichkeit dar, überschüssige Energie als auch Stress abzubauen. Möchtest Du Deinem Kind einen Boxsack kaufen, dann musst Du vor allem berücksichtigen, dass der Sandsack leicht sein sollte. Ein großer Sandsack mit einem Gewicht von 40 oder gar 50 kg ist im Endeffekt für Dein Kind zu schwer zu groß, und auch zu hart. Dein Kind könnte sich durch die Härte an der Hand verletzen. Außerdem wird Dein Kind noch nicht die nötige Schlagkraft besitzen um einen schweren Sandsack bewegen zu können. Dieser Zielgruppe empfehle ich daher folgende Sandsäcke:

ModellRDX KinderboxsackPhysionics Boxset für Kinder
BildBoxsack kaufenBoxsack kaufen
Gewicht6,5 kg10 kg
Größe60 cm65 cm
Durchmesser28 cm28 cm
AußenmaterialKunstlederKunstleder (PVC)
FüllungStoffresteStoffreste
Verarbeitungsehr GutGut
Boxhandschuhe
Bandagen
Deckenhalterung
Versand und
Versandkosten
Deutschland: 25,00 ,-
Österreich: 35,00 ,-
Deutschland: 4,90 ,-
Österreich: 11,00 ,-
jetzt kaufen Preis und Verfügbarkeit* Preisund Verfügbarkeit*

Boxsack kaufe – Boxsäcke für Jugendliche und Frauen

Jugendliche und Frauen können grundsätzlich ebenfalls an kleineren und leichteren Boxsäcken trainieren. Da die kleineren und leichteren Boxsäcke meist auch weicher sind, besteht eine geringere Gefahr eine Handgelenksverletzung oder Ähnliches zu erleiden. Daher empfehle ich dieser Zielgruppe folgende Sandsäcke:

ModellRDX G-Core BoxsetBad Company Canvas Boxsack
BildBoxsack kaufenBoxsack kaufen
Gewicht25 kg -32 kg25 kg
Größe120 cm - 150 cm100 cm
Durchmesser35 cm - 40 cm30 cm
AußenmaterialKunstlederhochwertige und
reisfeste Canvas
FüllungStoffresteStoffreste
Verarbeitungsehr Gutsehr Gut
Boxhanschuhe
Bandagen
Deckenhalterung
Versand und
Versandkosten
Deutschland: 25,00 ,-
Österreich: 35,00 ,-
Deutschland: 0,00 ,-
Österreich: kein
Versand
jetzt kaufen Preis und Verfügbarkeit* Preis und Verfügbarkeit*

Boxsack kaufen – Boxsäcke für Erwachsene und Fortgeschrittene

Dieser Zielgruppe empfehle ich Sandsäcke eines größeren und schwereren Kalibers. Doch auch dieser Gruppe rate ich, keinen zu schweren Sandsack zu kaufen. Gerade Männer tendieren zwar zu sagen: „Ich bin doch kein Weichei. Ich bin ein harter Junge, daher brauche ich mindestens einen 45 kg schweren Sandsack.“ Das Problem dabei ist, wenn man noch nie regelmäßiges Boxtraining absolviert hat, ist die Wahrscheinlichkeit hoch sich so zu verletzen. Daher empfehle ich dieser Zielgruppe folgende Sandsäcke:

ModellHammer Black Kick BoxsackTrainHard Profi Boxsack
Bild
Gewicht27 kg - 50 kg25 kg - 36 kg
Größe100 cm - 180 cm80 cm - 130 cm
Durchmesser30 cm - 40 cm30 cm - 35 cm
Außenmaterialreißfestem Kunstleder
(Japanese Cordley)
Vinyl Kunstleder
FüllungStoffresteTextilreste
Verarbeitungausgezeichnet (vier
verchromte Stahlketten
und robuste Verarbeitung)
sehr Gut
Boxhandschuhe
Bandagen
Deckenhalterung
Versand und
Versandkosten
Deutschland: 0,00 ,-
Österreich: kein
Versand
Deutschland: 7,00 ,-
Österreich: 25,00 ,-
jetzt kaufen Preis und Verfügbarkeit* Preis und Verfügbarkeit*

Boxsack kaufen – Boxsäcke für Wettkampfboxer

Diese Zielgruppe kann ruhig einen Sandsack ab 45 kg kaufen. Der Körper bei Wettkampfboxern ist schon auf das ständige Schlagen konditioniert, sodass das Risiko Handverletzungen zu erleiden minimiert ist. Natürlich kann diese Gruppe auch einen leichteren und kleineren Boxsack kaufen, um die Beinarbeit und die Schlagpräzision zu trainieren. Doch ich empfehle die größeren und schwereren Kaliber zu kaufen. Die Schlaghärte, Kondition, Kraftausdauer etc. lassen sich mit einem schwereren und größeren Boxsack einfach besser trainieren. Deswegen empfehle ich dieser Zielgruppe folgende Sandsäcke:

ModellHammer Black Kick BoxsackBad Company
Bild
Gewicht27 kg - 50 kg49 kg
Größe100 cm - 180 cm180 cm
Durchmesser30 cm - 40 cm35 cm
Außenmaterialreißfestem Kunstleder
(Japanese Cordley)
Split-Leder
FüllungStoffresteTextilreste
Verarbeitungausgezeichnet (vier
verchromte Stahlketten
und robuste Verarbeitung)
ausgezeichnet
Boxhandschuhe
Bandagen
Deckenhalterung
Versand und
Versandkosten
Deutschland: 0,00 ,-
Österreich: kein
Versand
Deutschland: 0,00 ,-
Österreich: kein
Versand
jetzt kaufen Preis und Verfügbarkeit* Preis und Verfügbarkeit*

 

Boxsack kaufen – was Du neben Deinem Sandsack sonst noch benötigst

Du bist der Meinung, dass das Boxen genau das richtige für Dich ist und möchtest damit anfangen? Du hast jetzt den zu Dir passenden Boxsack gekauft. Glückwunsch, Du wirst mit dem Boxsport viel Freude haben. Aber bevor Du mit Deiner ersten Trainingseinheit beginnen und Dich an Deinem Sandsack so richtig auspowern kannst, musst Du noch etwas berücksichtigen. Alleine mit einem Boxsack kannst Du kein richtiges Boxtraining absolvieren. Erstens, hast Du Dich beim Boxsack kaufen für eine hängende Variante entschieden, musst Du ihn auch irgendwo aufhängen. Dafür benötigst Du eine Decken- oder Wandhalterung. Bei einigen der empfohlenen Boxsets ist eine Deckenhalterung schon mit inbegriffen. Bei einigen meiner Kaufempfehlungen musst Du Dir aber noch zusätzlich eine entsprechende Halterung kaufen. Außerdem brauchst Du zum Schutz Deiner Hände und Handgelenke ein Paar Boxhandschuhe und ein Paar Bandagen. Auch hier umfasst bei einigen meiner Empfehlungen das Boxset schon Boxhandschuhe und Bandagen. Für den Anfänger- und Hobbybereich sind diese Boxhandschuhe und Bandagen eine gute Einstiegsvariante. Für den ambitionierten Boxer empfehle ich allerdings hochwertigere Produkte. Damit Du Dich bei deiner Kaufentscheidung nicht alleine fühlst, möchte ich Dir auch dabei unter Deine Arme greifen.

Boxsack kaufen – die richtigen Decken- oder Wandhalterung

Beim Aufhängen Deines Boxsacks solltest Du einiges beachten. Wie viel Gewicht hat Dein Sandsack und hält Deine Halterung das Gewicht? Sind Deine Wände und Decken massiv genug, um die Belastung durch den Sandsack auszuhalten? Wie viel Platz steht Dir für Deinen Sandsack zur Verfügung. Spricht Dich Deine Halterung auch optisch an? Möchtest Du ein Modell, welches auch zusätzliche Verwendungen ermöglicht (bspw. Klimmzugtraining)? Fragen über Fragen, doch auch hier werden wir eine gemeinsame Lösung finden.

Primär solltest Du eine Wand oder Decke zur Verfügung haben, die auch stark genug ist, die Belastung des Boxsacktrainings auszuhalten. Erfahrungsgemäß eignen sich dabei vor allem Wände und Decken aus Beton oder Stein.

Als nächstes musst Du zwischen einer Deckenhalterung und einer Wandhalterung unterscheiden. Die Deckenhalterung ermöglicht es Dir, wie der Name schon sagt, Deinen Boxsack an Deiner Decke aufzuhängen. Diese Variante hat den Vorteil, dass der Sandsack in alle Richtungen schwingen kann. Du kannst um ihn herumtänzeln wie Muhammad Ali und ihn von allen Richtungen aus bearbeiten. Diese Variante ist allerdings platzintensiv. Möchtest Du für Dein Boxtraining nicht so viel Platz bereitstellen, dann kann eine Wandhalterung für Dich Sinn machen. Vor allen Wandhalterungen haben den Vorteil, dass sie oft neben den Zweck, Deinen Boxsack aufzuhängen, für weiter Verwendungsmöglichkeiten geeignet sind. Vor allem eine zusätzliche Klimmzugstange haben einige der Wandhalterungen integriert.

Boxsack kaufen – Empfehlung zum Decken- und Wandhalterungskauf

Boxsack kaufenEine empfehlenswerte Deckenhalterung ist die Boxsack Halterung von BXB. Aufgrund ihrer Tragkraft bis zu 200 kg kannst Du an ihr selbst schwerste Boxsäcke problemlos aufhängen. Solltest Du einmal Besuch bekommen und daher mehr Platz in deiner Wohnung benötigen kannst Du den Boxsack sofort abhängen und ihn irgendwo in einer Ecke verstauen. Aufgrund des mitgelieferten Karabinerhackens sollte dies für Dich kein Problem sein. Nur die mitgelieferten Dübel und Schrauben sind leider nicht von hoher Qualität. Daher empfehle ich Dir, solltest du Dich für die Halterung von BXB entscheiden, Dir separat Dübel und Schrauben zu besorgen.

Möchtest Du Deinen Boxsack platzsparender aufhängen, kann ich Dir die Wandhalterung von TrainHard empfehlen. Sie hat aufgrund der stabilen Bauweise eine maximale Tragfähigkeit von 250 kg. Das bedeutet für Dich, dass Du nicht nur Deinen Boxsack aufhängen kannst, sondern auch an der integrierten Klimmzugstange mit entsprechenden Übungen Deine Rückenmuskulatur kräftigen kannst. Es kann Dir zwar während der Klimmzüge Dein Boxsack im Weg sein, aber sollte Dich dies nicht weiter stören, kannst Du die Klimmzugstange für Dein Training verwenden. Leider weisen bei diesem Modell ebenfalls die mitgelieferten Dübel und Schrauben eine mindere Qualität auf.

Boxsack kaufen – Boxhandschuhe und Bandagen

Du möchtest natürlich Verletzungen an Deiner Hand und Deinem Handgelenk vermeiden. Damit Dir während des Boxtrainings am Sandsack auch nichts passiert empfehle ich Dir ein passendes Paar Boxhandschuhe und ein passendes Paar Bandagen zu kaufen. Primär musst Du bei der Wahl deiner Boxhandschuhe das Gewicht des Paars berücksichtigen. Dieses wird grundsätzlich in oz (=Unzen) angegeben. 1 Unze entspricht ungefähr 28 Gramm. Für den Wettkampf werden Boxhandschuhe mit 10 oz -12 oz verwenden. Durch das geringere Gewicht werden die Schläge des Boxers schneller und explosiver. Ein gut trainierter Boxer verwendet während des Trainings meist schwerere Boxhandschuhe. Sie bewegen sich dabei meist im Bereich zwischen 12 und 18 oz. Durch das zusätzliche Gewicht muss der Boxer mehr Kraft aufwenden seine Schläge zu setzen und um seine Deckung halten zu können. Durch die so gewonnene zusätzliche Kraft fällt es ihm während eines Wettkampfes leichter die volle Rundenzahl zu überdauern. Einem Anfänger würde ich allerdings leichtere Boxhandschuhe empfehlen, weil sie es ermöglichen, die notwendige Boxtechnik leichter zu erlernen. Ich selbst habe als Boxanfänger immer mit 10 oz – 12 oz Boxhandschuhen trainiert.

Boxsack kaufen – Empfehlung zum Boxhandschuhkauf

Ich persönlich habe stets gute Erfahrungen mit Boxhandschuhen aus dem Hause Top Ten gemacht. Vor allem vom Modell „Superfight 3000“ bin ich besonders überzeugt. Aufgrund des verwendeten Echtleders ist dieses Paar überdurchschnittliche langlebig. Das hochwertige vorgekrümmte Schaumstoffinnenteil verleiht dem Handschuh eine besondere Passform. Du möchtest nach dem Training am Sandsack Klimmzüge machen und danach wieder am Sandsack weitertrainieren? Kein Problem, aufgrund des breiten Klettverschlusses ist ein An- und Ausziehen des Handschuhs keine ewige Prozedur. Du bist sofort auf der Klimmzugstange und kannst Deine Rückenmuskulatur kräftigen. Einzig der Preis könnte Dich, was durchaus verständlich ist, abschrecken.

Von der Qualität zwar nicht in der Liga des Top Ten „Superfight 3000“ aber dafür von einem besseren Preis-Leistungsverhältnis ist der Adidas „Response“ Boxhandschuh. Diese sind zwar aus Kunstleder hergestellt und daher nicht so langlebig wie die Top Ten „Superfight 3000“. Aber genau wie der „Superfight 3000“ ist der Boxhandschuh mit einem breiten Klettverschluss versehen, der ein schnelles An- und Ausziehen ermöglicht. Die Breite des Klettverschlusses stabilisiert außerdem zusätzlich zu den Bandagen die Handgelenke und beugt so Handgelenksverletzungen vor. Willst Du für Deinen Boxhandschuh kein halbes Vermögen ausgeben, kann ich Dir den Adidas „Response“ nur herzlichst empfehlen.

 

Boxsack kaufen – Fazit

Wie Du siehst muss man beim Boxsack kaufen einiges berücksichtigen. Ich hoffe ich habe Dir bei der Wahl der richtigen Ausrüstung helfen können, und dass Du genau so viel Freude am Boxsport hast oder haben wirst wie ich. Ich wünsche Dir viel Freude bei Deinen Boxworkouts und

 

Liebe Grüße

Dein Simon